Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Juni 2017

14. Jun, 2017 von Dr. Beate Kummer 0

POP ist ein aus dem Englischen abgeleiteter Begriff. Er steht für „persistant organic pollutants“, auf deutsch persistente organische Schadstoffe. Es handelt sich gemäß eines internationalen Abkommens (Stockholm-Konvention) um die gefährlichsten Schadstoffe, die die Menschheit kennt. Sie sind entweder ganz bewusst produziert worden, wozu eine Reihe von Insektiziden gehören (z.B. DDT) oder sind durch industrielle Prozesse unbeabsichtigt entstanden (z.B. Dioxine und Furane in Verbrennungsprozessen). Jedenfalls sind sie nun in der Welt, sind nahezu ubiquitär vorhanden. Sie können in der Umwelt vorkommen, sind also in Wasser, Luft und Boden nachweisbar, sie kommen aber auch in den Produkten des täglichen Lebens vor. Wird heute ein Fisch verspeist, ist davon auszugehen, dass auch POPs ungewollt mit aufgenommen werden. Doch wie gefährlich sind sie eigentlich für Mensch und Umwelt?

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
We use cookies to enhance your experience.
Got it!